Tyraniden Apokalypse

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Body Counter am Mo Apr 11, 2016 11:44 am

Was Gibt's hier neues?
avatar
Body Counter

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Mo Apr 18, 2016 10:26 am

Jungs, wir müssen mal über die Spielfeldgröße sprechen:

Normale Platte ist 70 x 48. Phil hat 3 Teilplatten. Wenn wir dann noch eine Teilplatte von Dennis nehmen haben wir mit 4 Teilplatten 100 x 48 (siehe Bild). Das ist zwar was länger, aber für so ne APO schlacht wahrscheinlich trotzdem zu klein. Wenn man ne Bunkeranlage in die Mitte stellt sind die Ränder ziemlich nahe an der Spielfeldkante.


Wenn wir alle 6 Platten von Phil und Dennis zusammenpacken bekommen wir entweder eine tierisch lange Platte (was doof wäre) oder wenn man die untereinander stellt eine coole dicke Platte. Das Problem an der ist nun dass man Truppen in der Mitte dieser Platte mit normaler menschlicher Armlänge nur noch schwer erreicht.

Letzte Idee wäre eine Teilplatte an die Seite von Phils Platten zu tun, und die beiden anderen quer darunter (siehe Bilder).

Dennis, Phil, ihr kennt eure Platten besser. Würde das gehen? Sieht das aus? In dieser Anordnung hätten wir 94" x 74". Das sollte reichen.


Was meint ihr?

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Sven Thiel am Mo Apr 18, 2016 10:53 am

Einwurf als Apok Vet: Wichtig ist das alle noch immer gut an die Mitte rankommen. Alles andere ist nur Akrobatik und Verrenkungen. Egal von welcher Seite
avatar
Sven Thiel

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.01.16
Alter : 29
Ort : Meerbusch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Mo Apr 18, 2016 11:47 am

So, hier mal die Aufstellung:


Missionsziele (Primär):
1. Evakuierung
Ab Runde 3 wird gewürfelt. Auf 3+ kommen 2-3 Stormravens mit Stormtalon Begleitung. Dürfen im Hover Mode auf das Spielfeld kommen (Deep strike auf die Skyshield). Einheiten müssen die Skyshield betreten um einzusteigen. Ein Stormraven kann 20 Mann fassen. Einheiten sind evakuiert wenn der Stormraven vom Spielfeld fliegt (Flat out über die Kante).

Missionsziele (Sekundär):

Comm Anlage:
Muss bis einschließlich 2. Runde gehalten werden. Gehalten bedeutet dass zumindest ein Trupp des Imperiums am Gebäude steht.
Wenn gehalten, darf der Reservewurf für die Evakuierungs truppen wiederholt werden. Wenn die Anlage überrannt wurde, muss ein erfolgreicher Reservewurf wiederholt werden.

Teleport Relay (3er Bastion):
Ermöglicht es den Terminatoren ab der 4. oder 5. Runde auf 3+ vom Spielfeld teleportiert zu werden. Relay muss mit mindestens einer Einheit gehalten werden. Terminatoren dürfen ab Runde 4 einmal umteleportieren und danach chargen.

Eingangstor Bunkeranlage:
Großer Eingang in die Bunkeranlage. Bodentruppen der Tyraniden können nicht über die Mauern des großen Bunkers klettern (allerdings über die Mauern von Phils Bunker daneben).

Phils Buker:
Verstreute Flakk-Stellungen. In Betrieb solange mindestens eine Einheit in der Nähe steht. Tyraniden können diese Mauern erklettern. Wenn bis Ende Turn 3 noch mindestens eine Flakk Stellungen bemannt ist, kommen 2-3 Vendettas aus der Reserve.

Ablauf
Aufstellung Imperium, dann Tyraniden.
1. Turn Imperium.
Drop pod Reserven kommen in Turn 1.
Tyraniden Reserven kommen Turn 2 auf die 2+ (oder 3+???).
Ein Trupp Genestealer kommt sicher in Turn 2 durch die Lüftungsrohre in die Bunkeranlage.
Ab Turn 3 wird auf die Evakuierungsreserve gewürfelt.
Offenes Ende.

Sonderregeln:
Alle Tyraniden Truppen kommen nach Vernichtung auf die 4+ in Reserve.
Alles was aus der Reserve kommt (Deep Strike, Teleportation, Infiltration, Scout) darf chargen.
Bunkermauern haben Rüstung 13 und 3 Hüllenpunkte.
3er Bastion hat Rüstung 14 und 5-8 Hüllenpunkte. Bei Vernichtung erhalten alle Truppen Schaden wie bei einem explodierenden Fahrzeug. Bastion ist dann gefährliches Gelände ohne Höhenunterschied. Zugangspunkt zum Hauptbunker.
Für jedes getötete Imperium-HQ Modell kommt eine Tyraniden Einheit nach Vernichtung sicher in Reserve.
Alle Schablonen ab Stärke 8 hinterlassen einen Krater (solange Kratergelände noch vorhanden ist).

Einheitenaufteilung:

Phil:
Viele Taktische / Devastator Trupps
Hält die 3er Bastion mit seinen Dosen und den Hauptbunker.

Martin:
Viele Soldaten, Artillerie / Tanks, Flieger
Viele Soldaten auf Phils Bunker verteilt. Tanks vor dem Bunker. Artillerie in der Mitte.

Dennis:
Taktische Trupps, Calgar, Termies
Hält die Tore des Bunker mit seinen Ultramarines. Evtl. noch mit einer Aegis.

Karsten:
Deathwing Termies, Drop Pods mit Dreadnaughts
Deathwing schocken zur Comm-Anlage um diese zu sichern (bzw. fahren mit Raidern).

Die Tyraniden stellen einfach alles auf was bemalt ist, und der Rest je nachdem wieviel vom Imperium auf dem Feld steht.



Sooooo, bin mal auf euer Feedback gespannt. Man könnte sich nachtürlich noch 1000 Dinge mehr ausdenken, aber so langsam kommen wir hier auch schon zum Sonderregel Overkill affraid

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Di Apr 19, 2016 4:39 pm

Kleiner Nachtrag:

Ich habe mal versucht alles Maßstabsgetreu aufzuzeichnen:



So bräuchten die Niden mindestens zwei Runden bis sie zum Bunker kommen würden. Sollte reichen. First Turn am Bunker wäre zu hart, oder?

Hab mir gedacht dass Phil auch noch die Skyshield schützt, sonst ist der Rücken der Bastion ungeschützt. Die Masse kommt aber von Norden/Süden/Westen.

Wenn Dennis das Tor schützt stellt sich für mich nur ein Problem: Wenn das der einzige Eingang zur Bunkeranlage ist ist das zwar fluffig und cool irgendwie (da knubbelt sich alles), dennoch sollten die Niden es irgendwie auch schaffen auf die hintere Bunkeranlage zu kommen (nicht die Skyshield / Svens dicke 3er Bastion). Was meint ihr?

Hatte zwar die Idee mit Buker Mauern einreißen, aber wie wollen wir das auf dem Spielfeld machen? Wir können die Bunker ja nicht physikalisch verändern.

Hatte an sowas wie bei Starship troopers gedacht: Die toten Hormaganten bilden einen Hügel und der Rest kann auf die Bunkermauern. Nur wie macht man sowas regeltechnisch?

Hier bin ich mal auf euer Feedback angewiesen. Wenn der Eingang nur bei Dennis ist stehen die Niden die von Norden/Süden kommen nur doof an den Bunkermauern.

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Di Apr 19, 2016 4:41 pm

Oder ist der Tisch so wie ich mir den vorstelle schon zu groß?

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Private Dennis Sch. am Di Apr 19, 2016 10:05 pm

Ich sehe ein Problem bei den Platten. Mittig wird man kaum greifen können bzw platzieren und verschieben. Unsere Platten sind zudem konzeptierst die über die Lange nach zu kombinieren. bezüglich Gräben
avatar
Private Dennis Sch.

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.01.16
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Body Counter am Di Apr 19, 2016 10:12 pm

ich schließe mich Dennis an wie wäre es denn wenn die Platte wie ein T aussehen würde
avatar
Body Counter

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Private Dennis Sch. am Di Apr 19, 2016 10:14 pm

Zum Spielablauf. Meiner Meinung nach zu heftig mit den vernichteten Einheiten und dem Charge.

Wir können ja die Bastionanlage über Marker passierbar machen. Sprich Zugangspunkte kennbar machen ab z.B. Turn 3 oder ab "X-Zahl vernichteter Einheiten"
avatar
Private Dennis Sch.

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.01.16
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Mi Apr 20, 2016 10:51 am

Moinsen,

also T Aufstellung ist schwierig. Wie sollen da die Niden von allen Seiten kommen können?  Stell dir die Platten mal hin, das funktioniert meiner Meinung nach schlecht.

Zum Theme charge after deep strike: Die Termies stehen dann doof rum wenn die schocken. Wenn alle das wollen könne wir das aber auch so machen.

Habe hier mal zwei neue Vorschläge für die Aufstellung gemacht. Habe die Aufstellungszone für die Niden auf 6" herabgesetzt, weil die sonst direkt vor den Mauern stehen. Stehen aber auch so nur knappe 8-9 " von den Mauern entfernt. Wenn man sagt dass die Niden Einheit am Spielfeldrand aufgestellt werden werden es vielleicht 15".




Bin grad ein bisschen Ratlos was die Aufstellung angeht.

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Private Dennis Sch. am Mi Apr 20, 2016 12:39 pm

Die Seiten nur von reserven aus? Sprich nur die kurzen Seiten und ab turn 2 die Seiten oder halt flankenangriff
avatar
Private Dennis Sch.

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 12.01.16
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Sven Thiel am Mi Apr 20, 2016 1:23 pm

Private Dennis Sch. schrieb:Ich sehe ein Problem bei den Platten. Mittig wird man kaum greifen können bzw platzieren und verschieben. Unsere Platten sind zudem konzeptierst die über die Lange nach zu kombinieren. bezüglich Gräben

>>>>
Sven Thiel schrieb:Einwurf als Apok Vet: Wichtig ist das alle noch immer gut an die Mitte rankommen. Alles andere ist nur Akrobatik und Verrenkungen. Egal von welcher Seite

Hab ich doch gesagt^^ Haben bei Apok das Gleiche Problem immer gehabt. (Un)spielbarkeit geht vor optik...
avatar
Sven Thiel

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 08.01.16
Alter : 29
Ort : Meerbusch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Mi Apr 20, 2016 4:16 pm

Okay okay, also die 4 Platten Variante. Ich würde die zweite Variante nehmen und so hinstellen dass die Gräben oben und unten sind (wenn das denn möglich ist). Dann können wir den Bunker weiter nach Westen schieben, und die Niden in Turn 1 nur von Osten kommen lassen. Ab Turn zwei dann Reserven von Überall.

Bezüglich wieder kommende Niden: Das soll ja ein enloser Schwarm werden. Ziel ist es für euch ja nicht die Niden zu vernichten, sondern so lange auszuharren bis soviele Einheiten wie möglich evakuiert wurden. Oder schlimmsten Falls auch nur zwei Einheiten Very Happy

Bezüglich des Charges after deep strike: Klären wir wenn wir uns treffen.

Bezüglich des Erstürmens der Mauern. Vielleicht gibt man denen doch 3 HP und ne 13 Panzerung (oder 12er). Wenn dann z.B. die südliche Mauer "kaputt" ist können die Ganten auch rauf. So oder so ähnlich, dann hätten die Carnifexe auch was zu tun.

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Henning am Do Apr 21, 2016 11:23 am

Dann wirds aber mega eng in der Aufstellungszone der Niden oder? Very Happy

Was hältst du von der Idee das die Tyras, wie vorher, von allen Seiten aufstellen "können" bzw eine normale Zone haben wo sie sich dicht knubbeln(Osten z.B.) und die anderen Seiten im 1. Turn quasi wie aus der Reserve über die Kante 'reinlaufen' folglich nicht chargen dürfen und je nach Einheitentyp sich dann nur 6-12 zoll tief auf dem feld befinden?
So würde man auch in Runde 1 schon "Bedrohung" für die anderen Mitspieler/Verteidiger erzeugen und sie warten nicht bis sie in Runde 2 endlich ihre Magazine leer rotzen dürfen. Very Happy

Natürlich müsste man dann vorher klären welche Einheiten sich wirklich in Reserve befinden und welche über die Kante in Runde 1 rein rennen.

Zum Thema weitere Zugänge würd ich irgend ne entweder/oder regelung toll finden:
-entweder die Tyraniden schaffen es die Mauern/den Generator/das Munitionsdepot mit x/x/x XHP bis Runde X zu
zerstören und durch die Explosion/whatever die Mauern einzureissen
-oder ab Runde X bringt der schiere Druck des toten Fleisches die Mauern zum Einstürzen
Also das es definitiv zum zusammenbruch kommen wird, die Frage ist nur ob die Tyraniden es vorher schaffen oder sich das Imperium noch etwas mehr Zeit erkaufen kann um am Ende mehr Leute zu Retten.


Übrigens nochmal tausend Dank für die Organisierung dieses Events Chris, ich hab echt Mega Bock unter solchen Vorraussetzungen wieder Tyras zu zocken, so wie es der Ursprüngliche Fluff auch hergibt und man sich diese geilen Bestien auch vorstellt!

Henning
Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 07.01.16

Benutzerprofil anzeigen http://neuss40k.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Do Apr 21, 2016 1:04 pm

Hey Henning, danke fürs feedback. Deine Ideen sind cool, werde ich so implementieren =) Ich haue am Wochenende oder so mal ein Update raus.

Würde aber sagen dass wir uns so in 1-2 Wochen machen treffen sollten um den Bunker zu bauen, die Bastion anzumalen, die Flak Stellungen, oder einfach nur um zusammen Marines / Niden zu bemalen.

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Body Counter am Do Apr 21, 2016 2:05 pm

Ja das fände ich super . Dann wissen wir dann alle wo es hin geht
avatar
Body Counter

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Christian D am Mo Apr 25, 2016 5:16 pm



So, hier mal ein Update für die Aufstellung. Denke das sollte so funktionieren. Wenn wir die Platten quasi Rücken an Rücken stellen können wir die Bunker glaubich gut positionieren. Dann haben die davor sogar noch die Schuützengräben (evtl. sogar noch mit ein paar Imps drin).

Bezüglich der Aufstellung nehmen wir Hennings Modell (find das ganz sinnvoll). Update der Regeln kommt bei Zeiten.

Freu mich tierisch.

Christian D

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 08.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tyraniden Apokalypse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten